• Anmelden
+49 (0) 5725 - 701188

Rittergut Remeringhausen

Stadthagen, Niedersachsen

In der 21. Generation führen wir das Rittergut Remeringhausen.

Mit modernen Nutzungskonzepten haben wir das Gut langsam und behutsam geöffnet. Vieles wurde in den vergangenen Jahren aufwendig restauriert und instand gesetzt, sowohl die Gebäude als auch die Parkanlage.

Heute steht es zu vielen Gelegenheiten einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und ist gleichzeitig aber auch das Zuhause unserer Familie.

Mit Gebäuden aus unterschiedlichen Stilepochen und einem Park im Stil eines englischen Landschaftsgartens ist es ein interessantes Zeugnis vergangener Tage.

Den Erhalt dieser kulturhistorischen Werte für die kommenden Generationen haben wir uns zur Aufgabe gemacht, in dieses Projekt stecken wir seit Jahren all unsere Energie. Ein Ende der Restaurierungsarbeiten ist auch jetzt noch nicht abzusehen und wird uns und die nächste Generation noch einiges an Engagement abverlangen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Familie von Schöning

Bei uns auf Rittergut Remeringhausen erleben Sie:

Tagen und Feiern

Feiern auf einem Rittergut

Das historische Ambiente des Rittergutes bietet einen passenden Rahmen für Ihre Veranstaltung. Ob festliche Empfänge, Hochzeiten, standesamtliche Trauungen oder Weihnachtsfeiern, Seminare, Tagungen, Workshops, Ausstellungen etc. Bei uns in Remeringhausen ist fast nichts unmöglich.

Rittergut Remeringhausen: Feiern in festlichem AmbienteDas unverwechselbare Anwesen besticht durch die idyllische Alleinlage, einen breiten Wassergraben, den englischen Landschaftspark sowie den malerischen Innenhof und bietet unterschiedlichste Räumlichkeiten sowie Möglichkeiten im Freien.

Gartenfestivals, Märkte und Ausstellungen

Drei große Gartenfestivals und ein winterlicher Markt

Gartenfestivals auf dem Rittergut RemeringhausenBild 2: Gartenfestivals auf dem Rittergut RemeringhausenSeit 2001 beleben wir das Rittergut mit ganz unterschiedlichen Gartenfestivals.

Die Gartensaison beginnt mit den PFLANZENTAGEN im April, im Juni gefolgt vom BRITISH WEEKEND und endet mit dem PARKFESTIVAL ROMANTIC GARDEN im August. Seit 2015 gibt es außerdem einen vorweihnachtlichen, herbstlichen Markt den NOVEMBERKLÜNGEL.

Alle Festivals planen und organisieren wir gemeinsam mit unserem Mitarbeiterteam. Hierbei legen wir sehr viel Wert auf Details und ein hochwertiges Angebot, jede Veranstaltung hat ihren eigenen Schwerpunkt und besonderen Charakter. 

Film- und Fotokulisse

Unvergleichliche Kulisse

Remeringhausen bietet mit seinen unterschiedlichen Gebäuden und Räumlichkeiten, dem weitläufigen Park im Stil eines englischen Landschaftsgartens sowie der einmaligen Alleinlage eine unvergleichliche Film- und Fotokulisse und ist bereits für namhafte Film- und Fotoproduktionen genutzt worden.

Bild 1: Film- und Fotokulisse Rittergut Remeringhausen

Wälder, Gärten und Natur

Rittergut Remeringhausen - Blumenpracht im Park Park im Stil eines englischen Landschaftsgartens

Bei dem Remeringhäuser Park handelt es sich um ein in Norddeutschland seltenes Beispiel für einen englischen Landschaftspark. Angelegt wurde er 1806 vom Kasseler Hofgärtner Homburg. Im Jahr 1999 wurde er nach alten Plänen wieder hergestellt. Wir erweitern die Parkanlagen seither Stück für Stück. Parkbesichtigungen und –führungen sind nach Voranmeldungen möglich.

Rittergut Remeringhausen - Blick in den Park

Rittergut Remeringhausen - Alter Baumbestand

Historie des Rittergutes Remeringhausen

Die Geschichte des Rittergutes ist untrennbar mit dem Namen derer von Münchhausen verbunden und befindet sich, wenn auch nicht in direkter Erbfolge, bereits in der 20. Generation in Familienbesitz. Wurde Remeringhausen in den letzten Jahrhunderten, bei Fehlen eines direkten männlichen Erbens, entweder an Neffen oder Schwiegersohn übergeben, so ist seit 2007 mit Tania v. Schöning erstmals eine Frau Eigentümerin des Rittergutes. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Nicolaus von Schöning bewirtschaftet sie das Rittergut, welches neben der Landwirtschaft mit den Events und Vermietungen neue wirtschaftliche Standbeine etabliert hat.

1565 Börries von Münchhausen, geb. 1515, Erbherr auf Apelern und Lauenau, verheiratet mit Heilwig Büschen, erbt von seinem Schwiegervater Claus Büschen die Güter Oldendorf und Remeringhausen.

Hierüber dichtete der berühmte Balladendichter Börries von Münchhausen (1874 bis 1945), der oftmals in Remeringhausen weilte, um sich inspirieren zu lassen, die Ballade „ Der Letzte des Geschlechts“.

1594 Ludolf von Münchhausen „der Gelehrte“, Sohn des Börries v. Münchausen, geboren 1570 in Apelern tritt sein Erbe in Remeringhausen an, nachdem im Jahr 1591 ein Kündigungsvertrag mit dem Pächter Joist Fresking abgeschlossen worden war. Die Abmeierung erfolgt im Jahr 1594. Mit der Übernahme des Hofs in Remeringhausen verfolgt Ludolf das Ziel, ein mit anderen Adelshöfen vergleichbares Rittergut zu schaffen.

1596 bis 1599 Das Bauernhaus wird abgerissen und mit dem Bau eines Schlosses im Stil der Weserrenaissance begonnen, heute ist davon noch ein Teil, das sog. Schlösschen erhalten. Die Freiheit von Abgaben muss erst vom Landesherrn, dem Grafen Ernst, erstritten werden. Es kommt zu einer Einigung über eine Ablösungszahlung. Somit wird das Gut zu einem abgabenfreien adeligen Sitz erklärt.

1599 Schloss ist bezugsfertig

Bemerkenswert ist die an der Südseite des Treppenturms angebrachte Sonnenuhr aus dem Jahr 1596. Sie soll ursprünglich für das Stadthäger Rathaus bestimmt gewesen sein.

1600 Ludolf heiratet die 15-jährige Anna von Bismarck aus dem Hause Krävsen und Schönhausen (Allianzwappen am Schlösschen).

Aus dieser Ehe gehen 18 Kinder hervor. Ludolf, einer der weitest gereisten Männer seiner Zeit, ist ein leidenschaftlicher Büchersammler. Er trägt eine beachtliche Bibliothek zusammen, die weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Heute ist sie nicht mehr vorhanden.

Erwähnenswert ist ein Epitaph an der Kirche zu Heuerßen, zum Gedenken an Ludolfs und Annas Sohn Christian, der beim Eintreiben des Zehnten von Bauern in Schöttlingen erschlagen wurde.

1701 Ludolfs Enkel Börries von Münchausen– verheiratet mit Sophie Catharina von Voss– baut das große Herrenhaus. Remeringhausen ist noch einmal von Vater auf Sohn vererbt worden, sonst auf Vettern bzw. Neffen. Das Gut wird selten von den Eigentümern selbst bewohnt oder bewirtschaftet und immer eher etwas stiefmütterlich behandelt. Seit 2007 ist mit Tania von Schöning erstmals in der Geschichte Remeringhausens eine Frau Eigentümerin des Rittergutes.

1930 vernichtet ein Brand Teile des Torhauses und die Gutsscheune aus dem Jahre 1765. Beides wird wieder errichtet. Noch einmal zerstört ein Feuer ein markantes Gebäude des Gutes: Im Jahr 1963 brennt die 300-jährige Fachwerkscheune an der Gutseinfahrt bis auf die Grundmauern nieder.

1944 bis 1945 nach einem Attentatsversuch Eberhard von Breitenbuchs auf Hitler und nach Entdeckung des Widerstands um Graf Stauffenberg, dem Eberhard von Breitenbuch angehört, gerät Breitenbuch nach Kriegsende in Kriegsgefangenschaft.

1945 muss die Familie des Oberforstmeisters Eberhard von Breitenbuch ihre Heimat in Thüringen und Sachsen verlassen. Hans-Georg von Münchhausen, Eigentümer Remeringhausens und Onkel von Eberhard bringt die Familie seines Neffen zunächst im Dachgeschoss des Herrenhauses in Remeringhausen mit unzähligen anderen Flüchtlingen unter. Später wohnt die Familie dann in den unteren Räumen seiner Wohnung.

1952 übergibt Hans Georg von Münchhausen Remeringhausen an seinen Neffen Eberhard von Breitenbuch. Als Oberforstmeister bewirtschaftet er Remeringhausen nie selbst und zieht erst nach seiner Pensionierung im Jahr 1974 nach Remeringhausen.

1965 vererbt Eberhard von Breitenbuch das Gut an seinen Sohn Hildebrand.

1975 nimmt Hildebrand von Breitenbuch das bis dahin stets verpachtete Gut in eigene landwirtschaftliche Bewirtschaftung.

1976 Sanierung des Daches des Gutshauses.

1989 Sanierung des Daches des Schlösschens und der Sonnenuhr.

1998 Wiederherstellung des Gutsparks in Zusammenarbeit mit der Stiftung Historische Gärten, der Schaumburger Landschaft und anderer Institutionen. Der Park wird nach den Plänen des Hofgärtners Homburg aus dem Jahr 1804 wieder hergestellt.

1997 bis 2000 Tania und Nicolaus von Schöning nehmen eine Komplettrenovierung des Schlösschens vor. Zu dieser Zeit leben sie noch in Mecklenburg-Vorpommern, hier leben und arbeiten Tania und Nicolaus v. Schöning bis zum Jahr 2001 als Juristin und Agraringenieur.

Pünktlich zum Expo-Jahr 2000 erstrahlt das Schlösschen in neuem Glanz und beherbergt für ein halbes Jahr den kanadischen Generalkommissar der Expo und seine Frau.

2001 Tania und Nicolaus von Schöning ziehen mit ihren Kindern nach Remeringhausen und veranstalten erstmals das Parkfestival ROMANTIC GARDEN.

2007 Hildebrand von Breitenbuch übergibt das Rittergut Remeringhausen an seine Tochter Tania von Schöning, gemeinsam mit ihrem Ehemann Nicolaus von Schöning führt sie den Betrieb. Sie betreiben weiterhin die Landwirtschaft und etablieren Remeringhausen zu einem Ort besonderer Veranstaltungen.

2002 bis 2016 Tania und Nicolaus von Schöning nehmen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an allen Gebäuden des Innenhofs sowie am Park vor.

2006 Tania und Nicolaus von Schöning etablieren mit den PFLANZENTAGEN eine neue Veranstaltung.

2008 ein Brand zerstört die Feldscheune.

2012 die Veranstaltungsreihe wird ergänzt durch das BRITISH WEEKEND

seit 2012 Umfangreiche Maßnahmen zur Erweiterung des Parks.

2013 ein Brand zerstört ein weiteres Stallgebäude. Verhandlungen zum Wiederaufbau bzw. Neuaufbau und Wiederherstellung nach historischem Vorbild laufen seither.

2015 Einführung einer neuen Veranstaltung „NOVEMBERKLÜNGEL“

2016 Sanierung eines weiteren Stallgebäudes, welches im Jahr 2013 bei einem Feuer zerstört wurde sowie Erweiterung und Restaurierung der Park- und Gartenanlagen.

2016 Mit Hilfe der VGH-Stiftung wird der alte Obstgarten sowie der historische Küchengarten nach alten Plänen und neuen Ideen wiederhergestellt.

Bildergalerie

Summary
Rittergut Remeringhausen
Article Name
Rittergut Remeringhausen
Description
Das historische Ambiente des Rittergutes Remeringhausen bietet einen passenden Rahmen für Ihre Veranstaltung. Ob festliche Empfänge, Hochzeiten, standesamtliche Trauungen oder Weihnachtsfeiern, Seminare, Tagungen, Workshops, Ausstellungen etc. Bei uns in Remeringhausen ist fast nichts unmöglich. Diverse Veranstaltungen haben Remeringhausen zu einer der Eventlocations Deutschlands etabliert. Mit den Events Romantic Garden, Pflanzentage, British Weekend und Novemberklüngel wird die Region Schaumburg stark belebt.
Author
Tania und Nicolaus v. Schöning

Informationen

Anwesen Rittergut Remeringhausen
Besitzer Tania v. Schöning, Nicolaus v. Schöning
Telefon +49 (0)5725 701188
E-Mail info@remeringhausen.de

Adresse

Rittergut Remeringhausen
31655 Stadthagen

Calendar

<< Mrz 2017 >>
MDMDFSS
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2


Lage und Anfahrt

Schön, dass Sie hier sind.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über unseren Newsletter. Kostenlos und unverbindlich.

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Name:
x