Neue Rezepte aus der ALLODIEN Küche: Birnen

Jetzt ist Erntezeit in den heimischen Gärten. Äpfel und Birnen wollen gepflückt und verarbeitet werden. Dabei zählt die Birne – seit über 5000 Jahren nicht von unserem Speisezettel wegzudenken –  zu unseren Lieblingsfrüchten! Denn sie ist leicht verträglich, unter anderem weil ihr  die Apfel-typische Fruchtsäure fehlt. Außerdem enthält sie weit mehr Ballaststoffe, die einen gereizten Magen beruhigen und einen trägen Darm aktivieren. Im Supermarkt oder unter dem Baum stellen Sie den Reifegrad der Birne mittels sanftem Fingerdruck am Stängelansatz. Weiche Birnen sollten sofort verzehrt werden, härtere sind lagerfähig.

In der Küche werden Birnen sowohl zu süssen als auch zu herzhaften Gerichten verarbeiten. Eingekocht zu Kompott oder als Gelee sind sie beliebt – aber auch im Eintopf oder in einem Salat machen sie sich gut.

 

Hier haben wir ein Rezept für den herzhaften Geschmack: Senfbirne mit Ziegenfrischkäse

Zutaten: 250 ml Apfelsaft, 100 ml Apfelessig, 1 Zimtstange, 3 Gewürznelken, 1 TL Senfkörner, 4 EL Rohrzucker, 4 feste Birnen, 2 TL Senf, 250 g Ziegenfrischkäse (Ziegenrolle), 2 EL flüssiger Honig, 2 EL gehackte Walnusskerne

Zubereitung: Saft und Essig werden mit den Gewürzen Zimt und Nelken, den Senfkörnern und dem Zucker aufgekocht und in 10 Min zu einem Gewürzsirup eingeköchelt. Schälen und entkernen Sie nun die Birnen. Zu Viertel geschnitten werden sie im Gewürzsirup gegart und anschließend herausgenommen und beiseite gestellt. Lassen Sie den Sirup nun etwas einkochen, bis er leicht dickflüssig wird. Vom Herd genommen wird dann der Senf eingerührt. Anschließend begießen Sie die Birnen damit und lassen das ganze etwas abkühlen. Dann richten Sie Birnen und Ziegenfrischkäse auf Tellern an, beträufeln alles mit Honig und bestreuen es mit den Walnüssen. Und fertig!