Gut Oppershausen

Gut Oppershausen – wunderschöner Ort und bedeutsames Kulturensemble  vor den Toren der Residenzstadt Celle. 

Gut Oppershausen – wunderschöner Ort und bedeutsames Kulturensemble  vor den Toren der Residenzstadt Celle. 

Am Rande der Lüneburger Heide gelegen, zeichnet sich das Anwesen durch hohes Verantwortungsbewußtsein und großes Traditionsverständis seitens der Eigentümerfamile aus. Das „Vorwerk“ – ein Zweiständerfachwerkhaus im vorderen Bereich des Gutes – ist mit über 450 Jahren das älteste seiner Art im Landkreis Celle. Doch wo einst Pferd und Bauer das Lager teilten, finden heute Veranstaltungen aller Art statt. 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Christiane und Wilken v. Bothmer

 

Ihr individuelles Angebot!






Gut Oppershausen - Kleinod am Rande der Lüneburger Heide

Das Gut Oppershausen ist eine einzigartige Location in Niedersachsen, in der Nähe von Celle gelegen. Das an der Auffahrtsallee gelegene  „Vorwerk“ bietet bis zu 200 Personen Platz für Veranstaltungen unterschiedlicher Art.

Unsere vielfältige Ausstattung und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienstleistern aus der Umgebung ermöglichen uns die Ausrichtung unterschiedlicher Veranstaltungen, wie private Feiern, Management- Seminare, Tagungen, Incentives oder auch Weihnachts- und Betriebsfeierlichkeiten.

Die weitläufigen sonnigen Rasenflächen hinter dem privat genutzten Haupthaus, dienen für Empfänge, Open-Air Trauungen oder Kulturveranstaltungen. Sie gehen über in einen 10 ha großen Gutspark, der besonders gerne für verträumte Spaziergänge oder Fotoshooting  genutzt wird.

Schild Icon

Gut Oppershausen bietet Ihnen:

Das Vorwerk

Das Zweiständerfachwerkhaus im vorderen Bereich des Gutes ist mit über 450 Jahren das älteste seiner Art im Landkreis Celle. Doch wo einst Pferd und Bauer das Lager teilten, finden heute Events aller Art statt.

Ob Geburtstag, Firmenevent, Tagung oder Weihnachtsfeier – das Vorwerk bietet Platz für 50 – 200 Personen.

Individuelle Tisch-, Blumen und Raumdekorationen lassen ihr Fest zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Unser kulinarisches Angebot reicht Dank des erfahrenen Catering-Teams vom rustikalen Buffet bis hin zur Spitzengastronomie. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung.

Schild Icon

Veranstaltungen in geschichtsträchtigem Rahmen

Sie suchen eine traumhafte Kulisse für eine private Feier, eine Hochzeit oder einen Empfang? Dann nutzen Sie die weitläufigen sonnigen Rasenflächen und den 10 Hektar großen Gutspark für Ihren individuellen Anlass. 

Wir richten Ihre Veranstaltung aus, ob Firmenfeier oder im privaten Rahmen – wir stehen Ihnen mit langjähriger Erfahrung und einem gut ausgebildeten Team zur Seite.

Schild Icon

Der Park

Der Landschaftspark ist in drei Zonen gegliedert und erschließt sich dem Besucher vom Hoftor kommend wie zufällig. Der „Eingangsbereich“ beginnt mit der Kastanienallee an der Dorfstraße, die an den ehemaligen Wirtschaftsgebäuden entlang führt, direkt auf das Rondell vor dem Gutshaus zu.

Ein schmaler Durchgang zwischen Rhododendronbüschen und Gutshaus leitet den Besucher in die nächste Zone – den überraschend weit sich öffnenden „pleasureground“, dem mit großen gepflegten Rasenflächen, Blumenbeeten, historischen Skulpturen ausgestatteten Garten am Gutshaus. Der gesamte Park ist – wie seit Jahrhunderten – auch heute noch erschlossen durch ein Netz von Wegen. Sie leiten vorbei an einem Schmuckstück des Parks, dem oktogonen Pavillon, in die dritte Zone über. Umschlossen von Mischwäldern liegen kleine Wiesen, die stets erst erkennbar sind, wenn der Besucher eine Biegung am Ende einer Sichtachse hinter sich läßt. Im Süden ist der Landschaftspark von einem Sommerdeich begrenzt, der ihn vor dem Hochwasser der um den Park fließenden Aller schützt.

Schild Icon

Ihr schönster Tag im Park

Sie möchten draußen im Freien heiraten? Eine weltliche Trauung oder ganz klassisch in einer Kirche? Nutzen Sie unseren romantischen Pavillon im Garten für die freie Hochzeit oder die Kapelle des Ortes, die gleich gegenüber des Gutes zu Fuß leicht zu erreichen ist.

Danach können Ihre Gäste bei einem Empfang im Garten den Sekt und die Sonne genießen, das Brautpaar hochleben lassen und einmalige Fotos entstehen lassen.

Schild Icon

Zur Historie des Gutes Oppershausen

Bereits im Jahr 1230 wurde erstmalig der Stammsitz der Herren von Oppershausen urkundlich erwähnt. Nach deren Aussterben im Jahre 1651 wurde die Familie von der Wense mit dem Gut belehnt. Im Jahr 1903 verkaufte die letzte Besitzerin aus dieser Familie das Gut samt seiner 325 Hektar großen Ländereien an den Schlosshauptmann von Engelbrechten. Dieser kunstsinnige und historisch interessierte Mann prägte mit seinem Geschmack und Gestaltungswillen vieles, was den Charme der heutigen Hofanlage ausmacht. Sein Enkel wanderte im Jahr 1982 in die Schweiz aus. Das Gut ging an Hans Adolf Graf von Hardenberg, Vater der heutigen Besitzerin über.

Galerie

Informationen

Gut Oppershausen

Christiane von Bothmer
Telefon: 05149 – 315
E-Mail: info@gut-oppershausen.de

Adresse

Dorfstraße 38
29342 Wienhausen

zur Webseite